„Putzfrau zerstört Kunstwerk“ von Martin Kippenberger

Veröffentlicht: 4. November 2011 in Kunst
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Es ist immer wieder das selbe...ob Butterbrot oder
andere Kunstgegenstände. Es mag schwierig sein Kunst
zu definieren, deshalb ist ein gewisses Maß an
Schutz notwendig um keine kulturellen Verluste zu erleiden.

„Putzfrau zerstört Kunstwerk“ von Martin Kippenberger.

Advertisements
Kommentare
  1. Bernd sagt:

    Also bei allem Verständnis dafür, dass Kunst nicht immer das ist was mir gefallen muss, bzw. was ich verstehen muss, finde ich dieses Wort „zerstört“ schon deutlich übertrieben.
    Wenn die Bilder in den Zeitungen stimmen ist halt ein wenig Patina in einem Gefäß nun weg.
    Das wäre erstens wahrscheinlich leicht wieder restaurierbar und zweitens frag ich mich ob damit wirklich ein „Kunstwerk“ das angeblich 800 000 Euro wert ist, nun deutlich weniger wert sein soll.
    Ich find ja solche Summen sowieso unglaublich. Glücklich der Staat der anscheinend das Geld für nix wichtigeres zu brauchen scheint.

  2. Hallo Bernd, danke für dein Kommentar. Ich gebe dir Recht, auch ich weis manchmal nicht was an manchen Kunstwerken Kunst sein soll. Jedoch werde ich solche Dinge nicht bewerten. Ich kaufe solche Sachen einfach nicht, welche aber für Andere durchaus wertvoll sein können. Die sollten aber dann nicht hergehn und solche Werke irgendwo rumstehen lassen.
    Über manche Preise muss ich mich auch wundern….
    Grüße Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s